Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Aktuelle Termine

Keine Termine

Am World Castle Weekend 2011 aktivierten OM Axel (DK2AJ), Martin (DM7CC) und Detlef (DL4NTC) die Rammelburg (SAB-069).

Eintreffen am StandortDiese Burg findet man etwa 5 km nordöstlich der Stadt Wippra. Sie wurde etwa im 13. Jahrhundert erbaut und fand 1259 zum erstenmal schriftliche Erwähnung . Die Burg hatte immer wieder wechselnde Besitzer .

Bis in die 90ziger Jahre des 20. Jahrhunderts beherbergte die Burg eine REHA-Klinik. Zur Zeit wird die Burg nicht aktiv genutzt.

Einen schönen Ausblick auf die Rammelburg hat man vom Parkplatz "Rammelburgblick" an der Bundesstrasse 242. 

Martin DM7CC beim Überwachen des AufbausGegen 08:30 Uhr waren die OM am Portable-Qth und begannen mit dem Aufbau der Antennen. Martin (DM7CC) fand einen Hochsitz und nutze ihn als Aufhängepunkt für die Langdrahtantenne.

Detlef (DL4NTC) undd Axel (DK2AJ) errichteten eine Vertikal für 40m und einen Kurzdipol für 80m.

Als alle Antennen aufgebaut waren sollte der Notstromgenerator gestartet werden. Detlef riss mit aller Kraft an der Anreissleine des Generators.

Der Generator machte ein kreischendes Geräusch und Detlef hielt die Leine des Starters in der Hand. Was nun ??? In seiner Portable-Kiste fand er Werkzeug zur Reparatur des Generators.

Was für ein Glück !!!

Alle Antennen sind aufgebaut

 

Während Detlef den Generator reparierte baute Axel seinen portablen Kaffeekocher zusammen.

Zum Glück konnte dieser Kaffeekocher ohne Strom betrieben werden 

Nach etwa einer Stunde war der Generator repariert und die Aktivität konnte beginnen.

Inzwischen hatte Martin den Tisch mit den Funkstationen aufgebaut und der Generator wurde gestartet.

Er funktionierte wieder einwandfrei.

 

Sogleich begannen Axel und Martin auf den HF- und VHF-Bändern qrv zu werden. Nur Detlef konnte noch nicht ins Geschehen eingreifen.

Jetzt wird gefunktSeine Batterie für den FT-857D versagte plötzlich den Dienst. Sofort wurde die KFZ-Batterie seines Vierkreisers zweckentfremdet eingesetzt und er war auf dem 80m Band zu hören.

In der Zwischenzeit hatte Axel den Kaffeekocher vervollständigt und es gab eine schöne Tasse Kaffee für jeden. Auch Elke (Detlefs XYL) hatte wieder einen leckeren Erdbeerkuchen gesponsort.

So schön kann eine Portable-Aktivität sein.

OM Hartmut (DL2HRT) und seine XYL waren auf einer Tour durch den Harz und hielten kurz bei uns an.

Auch das Wetter hatte ein einsehen mit uns und Petrus sandte zum Glück keine Regenschauer.

Volle KonzentrationLeider waren die Bedingungen auf den HF-Bändern nicht gerade berauschend.

Es kamen nur 37 QSO ins Log und für diese Stationen gab es einen Punkt für das Burgendiplom.

Alle OM hatten wieder sehr viel Spass.

 

Wo sind wir auf der nächsten Burg ???