Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Aktuelle Termine

Keine Termine

 Schloss Stecklenberg

Für den Mitteldeutschen Burgentag 2012 hatten wir, Gunnar DL2GLA und Helmut DM2BPG, uns für die Aktivierung des kleinen Schlosses Stecklenberg (SAB-057) entschieden.

Dieses reizvolle kleine Schloß baute einst ein Baron für seine Frau, die Gräfin von Hardenberg.

Nach einer wechselvollen Geschichte wurde es vor einigen Jahren von der Familie Pinnow erworben, liebevoll saniert und mit sehr schönen alten Möbeln ausgestaltet.

Es  wird nun als Schloßhotel nach dem Motto "Schlafen wie die Grafen" genutzt.

DL2GLA im QSO

 

Unserem Vorhaben von diesem Schloß aus Amateurfunkbetrieb zu machen wurde ohne Probleme vom "Schloßherren" Herrn Pinnow zugestimmt.

Das Schloß liegt in einem kleinem Park und da die Bäume nicht gerade günstig für das Aufhängen von Antennen angeordnet sind hatten wir beschlossen das ich die Antenne schon einen Tag vorher aufhängen sollte.

Nach einigen Versuchen ergab sich dann auch eine günstige Gelegenheit die 42m Draht für den "Fuchs" zwischen 2 Bäumen, unterstützt durch einen zusätzlichen Glasfasermast, aufzuhängen.

Am 01.05. konnten wir dann mit dem Funkbetrieb pünktlich um 08:30 im 80m Band beginnen, um dann gegen 11:30 in das 40m Band zu wechseln. Da mein Mitstreiter Gunnar beruflich sehr wenig Zeit für unser schönes Hobby hat mußte er an diesem Tage rann und fuhr die meisten der QSO.

DL2GLA hochkonzentriert

 

Es zeigte sich das es sehr nützlich war rechtzeitig auf den Mitteldeutschen Burgentag in Rundsprüchen, im Internet und diversen Zeitschriften hinzuweisen.

Sehr viele Burgen und Schlösser Deutschlands waren aktiviert und konnten gearbeitet werden, und zusätzlich waren auch viele Stationen portabel unterwegs.

So hatten wir gut zu tun, konnten manches nette Gespräch führen und kamen am Ende auf 117 Verbindungen. So macht Amateurfunk Spaß.


 
Vy 73 Helmut DM2BPG