Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Schloß StolbergEs ist bereits langjährige Tradition das Funkamateure am 1. Mai mit ihrer Technik zu Burgen und Schlössern ziehen, um innerhalb des Mitteldeutschen Burgentages dann von dort aus Funkbetrieb zu machen. Auch international ist diese funktechnische Aktivierung von Burgen und Schlössern sehr beliebt, Italien, Spanien und auch Russland sind da als sehr aktive Länder zu nennen.

Dieses Jahr hatten sich Helmut (DM2BPG) und Erich (DL2HUC) vorgenommen Schloß Stolberg (SAB-073) zu aktivieren.

Erich Dl2HUC

 

Das Schloss Stolberg hat eine besonders nach der Wende problematische Geschichte. Zunächst von der Treuhand an einen privaten Investor verkauft führte fehlende Sachkenntnis in kürzester Zeit zu einer bestandsbedrohenden Schädigung des Bauwerks. Nach jahrelangem Leerstand übernahm dann zum Glück 2002 die Deutsche Stiftung für Denkmalschutz das Schloss und es ist erstaunlich was seitdem geleistet wurde.

Wir waren schon in der Vorbereitung unseres Vorhabens überrascht und erfreut das wir von der Stadtinformation Stolberg, Frau Hacker, und von der Chefin der FRIWI- Werke, Frau Witte, optimal unterstützt wurden und demzufolge am 1. Mai sehr gute Bedingungen vorfanden.

Unser ShackUnsere Antenne hatten wir in dem problematischen Gelände schon am Vortage teilweise aufgebaut, der Rest war dann am 1. Mai schnell erledigt. Technik ausladen und aufbauen, dann ging es los. Das Schloss Stolberg war bisher noch nicht in „German Castles on the air“ zu hören und dementsprechend waren wir von den Funkamateuren Europas mit unseren Aussendungen und dem verteiltem Kenner sehr begehrt und bekamen von Beginn an extrem gut zu tun. Es gelangen uns in wenigen Stunden 212 Verbindungen mit den verschiedensten Ländern wie Italien, Tschechien, Belgien, Schweiz und natürlich Deutschland nur um einige zu nennen.

Zu Pausen, die wir übrigens bestens versorgt im FRIWI- Kaffee verbrachten, mussten wir uns fast gewaltsam zwingen.

Dann war die Zeit um und gerade als wir abbauen wollten kam ein nicht endender Wolkenbruch und wir kamen zwar zufrieden, aber pudelnass wieder zu Hause an.

Also dann bis nächstes Jahr auf SAB ???

73 de Helmut DM2BPG