Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Aktuelle Termine

Keine Termine

Aufgrund der Krankheit von Axel (DK2AJ) mußten wir den Einsatz zum Mitteldeutschen Burgenaktivitätstag leider absagen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so entschlossen wir uns (Axel DK2AJ und Detlef DL4NTC) den 14. Juni 2014 zur Aktivierung von Schloß Hohenerxleben zu nutzen. Schloß Hohenerxleben

Zum einen lief an diesem Wochenende das "World Castle Weekend" und zum anderen der "Funkertag". So hofften wir natürlich auf viele Aktivitäten auf den Amateurfunkbändern.

Im Vorfeld hatten wir mit Herrn Vongris, dem Geschäftsführer der Stiftung Schloß Hohenerxleben, einen interessierten Partner finden können, welcher uns bei den Vorbereitungen sehr behilflich war.

Am Samstag starteten wir dann auch gemütlich in Richtung Hohenerxleben und begannen mit dem Aufbau bei schönstem Wetter.

Los geht es

 

Leider hätten wir vorher bei den Indianern noch das Bogenschießen üben sollen. So konnten wir ein Aufhängen der G5RV und des 40m-Dipols erst nach längeren Versuchen mit Pfeil und Bogen vermelden. Unter indianischen Bedingungen wären wir sicher verhungert, da wir keinen stillstehenden Büffel aus 2m Entfernung getroffen hätten.

Trotzdem hatten wir es dann doch noch geschafft und die KW-Station konnte auf Sendung gehen.

 

Axel DK2AJ belebte dann auch sofort das 40m-Band mit seinen Signalen und Detlef DL4NTC baute in der Zwischenzeit noch einen Rundstrahler für die VHF-/UHF-Bänder auf.

Nachdem alle Antennen einsatzbereit waren wurden dann auch die höherfrequenten Bänder mit Signalen vom Schloß Hohenerxleben bedient.

Leider meinte es der Wettergott doch nicht den ganzen Tag gut mit uns, so daß er zwischendurch immer mal ein paar Regenschauer vorbei schickte, welche von uns dank vorheriger Koordination ohne Probleme überstanden wurden.

Dazu standen uns die Erfahrungen von Detlef DL4NTC beim Aufbau von Funkstationen unter extremen Bedindingen wieder voll zur Verfügung und innerhalb kürzester Zeit war ein regensicheres Funken möglich.

 

So kamen am Ende des Tages 106 QSO ins Burgenlog und die Erkenntnis, daß es immer wieder Spaß macht solche Einsätze durchzuführen.

Unser Dank gilt Herrn Vongris, welcher uns bei dieser Aktion unterstütze. Wir kommen sicherlich mal wieder.

 

73 de Axel DK2AJ